Petra Lienhop: Business Coaching
  1. Home
  2. ... coacht

Bedeutungs-Reichtum


Für ein »unvergesslich«.
Anderen etwas bedeuten und selbst einen bedeutenden Beitrag für die Gesellschaft leisten.

 

Ich trete an als Executive und Management Business Coach, mit der Leidenschaft für
Die Marke »ICH« und damit das eigene Image

sowie den Schwerpunkt-Themen
Führungskompetenz, Emotionale Intelligenz sowie Emotionale Kompetenz.

Gerne erzähle ich Ihnen, wie ich dazu kam, was meine heutige Berufung ist und worauf ich für Sie und mit Ihnen den Fokus richte.

Und wenn Sie der Unterschied zwischen Coaching, Supervision, Training und Beratung interessiert, finden Sie hier eine Übersicht.


»Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,
an dem du die hundertprozentige Verantwortung
für dein Tun übernimmst.«
- Dante Alighieri -

Business Coaching Wie ich dazu kam

Wie ich dazu kam


In meiner Zeit als Hoteldirektorin merkte ich selbst immer wieder, wie wichtig Führungskompetenz ist und welchen Stellenwert Mitarbeitermotivation hat. Doch neben frischem Obst, Getränken, Bezuschussung der Vollverpflegung von Frühstück bis Abendessen sowie Snacks zwischendurch, dem Sommerfest oder auch dem Angebot der Rückenschule wurde mir schnell klar, dass eines ganz besonders wichtig ist: der Umgang mit dem Menschen. Mit jeder und jedem Einzelnen, denn ein jeder Mensch im Unternehmen ist wichtig.

Und sich darum zu kümmern, war sodann von mir geliebte wie gelebte Führungspflicht.

Sich um Menschen zu kümmern ist in der Hotellerie alltägliches Geschäft, doch nun wollte ich mehr für den werte- und sinnorientierten Umgang mit meinen internen Gästen tun, denn genauso sah ich die Mitarbeitenden, die mir anvertraut waren.

Business Coaching Die Berufung heute

Die Berufung heute

Damit entschied ich mich bewusst, die aktive Hotellerie zu verlassen und intensiv in das Studium des professionellen Business Coaching einzusteigen. Ich suchte mir die für mich beste Professorin für meine Zertifizierung als Business Coach, investierte hunderte von Stunden in anderweitige Seminare und Webinare, las einschlägige Fachliteratur und suchte den Austausch zu Menschen, die bereits dort sind, wohin ich will und saugte alles Wissen auf wie ein Schwamm, um hiervon in der Sammlung der eigenen Erfahrungen zu profitieren.

 

Der Fokus

Hierbei entwickelte sich mein Schwerpunkt, der sich in den Themen der Führungskompetenz, der Emotionalen Intelligenz und der Emotionalen Kompetenz wiederfindet.
Hierin unterstütze ich heute Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens als Sparrings-Partnerin,
begleite Führungskräfte in ihren ersten 100 Tagen als Führungskraft und
arbeite mit Menschen, die wiederum mit Menschen arbeiten – intern wie extern.

Business Coaching Luxus oder unnötiger Kostenfaktor

Luxus oder unnötiger Kostenfaktor?


Weder noch! Dafür eine große Chance!!
Denn die über Generationen eingehaltenen Verhaltens- und Verfahrensmuster gilt es zu erkennen und behutsam aufzubrechen.
Bevor der strukturelle Übergang von gestern zu heute zu schaffen ist, gilt es sich dem mentalen Übergang zu stellen.
Und genau hier setzt ein professionelles Coaching an, um das Maß der Eigenverantwortung zu erhöhen, die eigene Entscheidungsstruktur zu finden sowie zu stärken, und damit präventiv einem „Rückfall“ in alte Verhaltensmuster vorzubeugen.

Für einen schnellen Überblick, wie solch ein Coachingprozess abläuft, klicken Sie bitte hier.

Sie interessieren sich für die Historie und woher der Begriff Coaching kommt? Eine kleine historische Zeitreise finden Sie hier.